definitely
d i f f e r e n t
Düsseldorf/Hamburg/München/Rottendorf | 01.02.2017

enowa AG verkauft kommunalen Geschäftsbereich argos

Zum 1. Januar 2017 hat die enowa AG ihren Geschäftsbereich Kommunal-Service mit der argos Produktfamilie an das Beratungshaus P3N AG verkauft. Damit konzentriert die enowa ihr Leistungsportfolio noch stärker auf den Versicherungs- und Industriesektor. Der Standort der argos bleibt weiterhin am Firmensitz der enowa in Rottendorf erhalten.

„enowa schärft damit weiter ihr Profil. Wir richten unsere Kernkompetenzen strategisch noch stärker auf unsere Fokusbranchen aus: In der Prozessindustrie verfügen wir über mehr als 15 Jahre Expertise, in der Versicherungswirtschaft sogar über mehr als 20 Jahre“, erläutert Carsten Börner, Vorstand der enowa AG. In beiden Branchen sei die enowa als kompetenter und renommierter Partner bekannt: Mit ihrem speziellen Mix aus analogen und digitalen Fähigkeiten, hochspezialisierter SAP- und IT-Expertise, langjähriger Consulting- und Change Management-Erfahrung bringe sie erfolgreich Prozesse, Technologien und Menschen zusammen, so Carsten Börner. Darüber hinaus freue er sich, “dass wir mit dem Beratungshaus P3N AG einen Käufer gefunden haben, dessen Leistungsportfolio die argos-Produkte perfekt ergänzen werden.“

Über enowa
Die enowa AG bietet Beratungs- und IT-Dienstleistungen für die Industrie- und Versicherungsbranche. Die Leistungen des Unternehmens erstrecken sich dabei auf die Service Lines „Organizational Transformation“, „Process Excellence“ und „Software Factory“. Mit einem Umsatz von weltweit 35 Mio. Euro im Jahr 2016 ist die enowa AG ein mittelständischer, international agierender Partner mit über 200 Mitarbeiter/-innen. Die enowa AG hat 2016 zum dritten Mal die Auszeichnung „Beste Berater“ (brand eins/Statista) im Bereich „Chemie & Pharma“ erhalten.

Der Hauptsitz der enowa AG ist in Rottendorf bei Würzburg. Niederlassungen befinden sich in München, Hamburg, Düsseldorf sowie international in Basel (Schweiz), Wien (Österreich), Shanghai (China) und Baltimore, Philadelphia, Los Angeles (USA).

>> Download Artikel