Machine Learning: Warum jetzt?

Künstliche Intelligenz ist aus den aktuellen Diskussionen nicht mehr weg zu denken. Für viele Versicherer stellt sich die Frage: Wie mit künstlicher Intelligenz im Versicherungsunternehmen umgehen? Brauche ich KI? Wir haben eine ganz klare Antwort: JA!

Doch warum jetzt? Warum sollten Versicherer jetzt auf künstliche Intelligenz setzen?

Ist künstliche Intelligenz nur ein weiteres Hype Thema?

Neuen Technologien wird schnell der Hype-Stempel aufgedrückt – das trifft auch auf das Thema KI zu. Es gilt jedoch nüchtern zu betrachten, an welcher Stelle KI sinnvoll zum Einsatz kommen kann. Dann ist KI kein Hype-Thema mehr, sondern eine neue Technologie, mit der neue Potenziale in Handlungsfeldern wie Wachstum, Effizienzsteigerung und Business Development gehoben werden können.

Sprechen Sie mit uns, wenn es Sie interessiert, welche Potenziale in Ihrem Unternehmen schlummern.

Warum brauchen wir Machine Learning?

Als Subkategorie von Künstlicher Intelligenz eröffnet Machine Learning mit seinen Verfahren Versicherern neue Möglichkeiten für Effizienzsteigerungen und Wachstum. Aktuelle Methoden und Prozesse werden nicht zwangsläufig über Bord geworfen, sondern ergänzt oder neugestaltet. Dabei geht Machine Learning über klassische, regelbasierte Ansätze hinaus. Algorithmen „lernen“ durch Trainings mit. Wichtig ist aber auch: KI bzw. Machine Learning sind keine Allheilmittel und nicht für jeden Anwendungsfall passend.

Finden Sie mit uns heraus, wo Machine Learning sinnvoll in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden kann.

Warum setzt die enowa auf KI?

Als enowa begleiten wir Unternehmen seit mehr als 25 Jahren bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsprojekte. Wir bewegen uns am Puls der Zeit und befassen uns fortlaufend mit neuen Technologien, um unsere Kunden mit innovativen Lösungen zu unterstützen. Dabei braucht es sowohl das technische Know-how zur Umsetzung der Digitalisierungsprojekte als auch die Branchenkenntnis um Prozesse und Systeme zu verstehen. Mit KI, genauer gesagt Machine Learning, erweitern wir nun unser Portfolio um eine neue Technologie.

  • Teilen
Ähnliche Beiträge
Versicherungswirtschaft

Sofern die Vermittlung von Versicherungsverträgen durch externe Vertriebspartner erfolgt, erhalten diese für die vermittelten Versicherungsverträge Provisionen. Das Abrechnen und Buchen dieser Provisionen ist dabei oftmals ein komplexes Konstrukt, das hohe Anforderungen an das Bestandsführungssystem des Versicherers stellt. Ein Einblick.

Christoph Scholz, Dr. Claus Ziegler   /   25. November 2021
Versicherungswirtschaft

Blogger und Mathematiker haben auf dem ersten Blick kaum etwas gemeinsam. Lesen Sie hier 5 Gründe, warum Aktuare dennoch gute Blogger sind. Der folgende Beitrag ist zwar mit einem Augenzwinkern geschrieben, hat aber einen wahren Kern.

Evgeni Waldmann   /   19. November 2021
Versicherungswirtschaft

Eine API sollte grundsätzlich stabil sein. Erfahren Sie, wann die Versionierung von API Schnittstellen durchaus sinnvoll sein kann und worauf Sie sonst noch dabei achten sollten.

Denis Parr   /   05. November 2021
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

In unserem Newsletter berichten wir über Technologien, Methoden und Themen rund um die digitale Transformation in den Branchen Industrie und Versicherungswirtschaft. Darüber hinaus erhalten Sie exklusive Einladungen zu Events und Web-Seminaren.

Melden Sie sich kostenlos und unverbindlich zum Newsletter an.

Wir sind für Sie da!

enowa AG
Kontakt