Wie Sie mit unseren IoT-Lösungen zur Digital Supply Chain gelangen

Gelangen Sie mit den IoT-Lösungen der enowa zur Digital Supply Chain. 

In unserem 90-sekündigem Videoausschnitt erfahren Sie mehr über unser ConnectedLab:

Abspielen
Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu YouTube aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

IoT-Lösungen zur Digital Supply Chain

Das sind Ihre Vorteile durch unser ConnectedLab:

  • Das ConnectedLab basiert auf der Middleware LABS/QM der LABS Suite unseres Partners iCD. und der SAP IoT Plattform „Leonardo“. Dadurch schließt es Anbindungslücken und schafft zusätzliche Möglichkeiten der vertikalen Integration und Auswertbarkeit von Labor- sowie Produktionsdaten.
  • Daten werden in strukturierter und auswertbarer Form als Digital Twin zur Verfügung gestellt. Alle Produktionsschritte können somit nachverfolgt, Fehler identifiziert und für die Zukunft vermieden werden.
  • Unser IoT-Prototyp dient also nicht nur der Vernetzung der Daten aus Produktion und Labor: Er ermöglicht auch eine zentrale Qualitätssicherung.
  • Darüber hinaus können die Daten neben der vertikalen Integration von Labordaten und Produktionsdaten auch mit denjenigen anderer Bereiche wie z.B. der Logistik vernetzt werden. Dazu wird die SAP Cloud Platform (SCP) eingesetzt, die uns als offene Plattform zur Verfügung steht.
  • Teilen
Autor
Foto von Thomas Haendly
Thomas Haendly
Chief Digital Officer und Managing Partner

Thomas Haendly ist Chief Digital Officer und Managing Partner im Geschäftsbereich Industrie bei enowa. Er leitet das Digital Innovation Lab, das sich mit zukunftsweisenden Technologien wie IoT, ML und KI beschäftigt und Use Cases für Unternehmen aus Chemie, Fertigungsindustrie und Retail entwickelt.

Ähnliche Beiträge
Industrie

Kündigung, Rente oder Krankheit – Mitarbeiter:innen können ein Unternehmen aus den verschiedensten Gründen verlassen. In der Regel nehmen Fach- und Führungskräfte ihr Wissen dabei mit, wodurch im Unternehmen nicht nur eine personale und emotionale Lücke, sondern auch eine Wissenlücke geschlossen werden muss. Doch dafür gibt es eine Lösung: Ein erfolgreiches Wissensmanagement kann vor diesem potenziellen Wissensverlust schützen und das Trennungsmanagement zusätzlich unterstützen. Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag, welche 4 goldenen Regeln Sie kennen sollten, um ein erfolgreiches Wissensmanagement in ihrem Unternehmen einzuführen und langfristig zu etablieren.

Tim Boshuis,   /   24. Juni 2022
Industrie

Auch Sie stehen vor der Entscheidung wie es nach dem Auslauf des Solution Manager Ende 2027 mit Application Lifecycle Management (ALM)weiter geht? Wir erläutern Ihnen Sie in diesem Blogbeitrag welche Angebote und Möglichkeiten sich für SAP Anwender im Bereich ALM zukünftig ergeben.

Daniel Kosfeld,   /   20. Mai 2022
Industrie

Sie möchten die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter verbessern? Dann sollten Sie SAP Enable Now kennenlernen. Mithilfe der praktischen E-Learning-Plattform kann sich Ihr Team flexibel fortbilden. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und den Aufbau der Software.

Laura Schumm,   /   22. Februar 2022
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

In unserem Newsletter berichten wir über Technologien, Methoden und Themen rund um die digitale Transformation in der Industrie- und Versicherungsbranche. Außerdem erhalten Sie exklusive Einladungen zu Veranstaltungen und WebSeminaren.

Abonnieren Sie den Newsletter kostenlos und unverbindlich.

Wir sind für Sie da!

Mitarbeiter enowa AG
Thomas Haendly
Chief Digital Officer GB Industrie und Managing Partner
Kontakt