Insurance. Explorers.

Alle Folgen des Insurance. Explorers. Podcast auf einem Blick

25

Featuritis im Bestandssystem

Softwaresysteme unterliegen einem Lebenszyklus – über ihre Lebensdauer werden neue Funktionen dazukommen. Doch immer wieder lässt sich beobachten, dass (Bestands-) Systeme an einer sogenannten „Featuritis“ erkranken. Das Krankheitsbild: Eine viel zu komplexe, aufgeblähte Lösung, die berühmte „eierlegende Wollmilchsau“. Warum das ein Problem werden kann, wie es dazu kommt und wie Sie Featuritis vermeiden können, das beleuchtet Ulrich Kusch, Senior Management Consultant enowa AG, in Teil 3 der Serie „Stolpersteine bei der Einführung von Bestandssystemen“.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
24

An der Schnittstelle von Output Management und Bestandssystem - mit Simone Atasoy, HDI

Bei der Einführung eines Bestandssystems spielt die Einbettung in die Umsysteme eine zentrale Rolle. Eines dieser Umsysteme: das Output Management System. Simone Atasoy arbeitet im Kundenservice bei HDI und damit tagtäglich an der Schnittstelle zwischen Output Management und Bestandssystem. Sie beleuchtet im Podcast, worauf es aus Sicht der Fachabteilung an dieser Schnittstelle ankommt, damit sie den Arbeitsalltag und die Brieferstellung erleichtert.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
23

Vorgehen, Tipps & Kriterien bei der Auswahl eines Bestandssystems

Drum prüfe wer sich ewig bindet – dieser Spruch hat nicht nur bei der Partnerwahl, sondern auch bei der Auswahl einer Standardsoftware Bedeutung. Ein neues neues Bestandssystem wird vielleicht alle 20 Jahre eingeführt, die Auswahl ist daher nicht auf die leichter Schulter zu nehmen. In Teil 2 unserer Reihe „Stolpersteine bei der Einführung eines Bestandssystems“ verrät Ihnen unser Gast Ulrich Kusch, Senior Management Consultant enowa AG, worauf Sie achten sollten und wie Sie bei der Anbieterauswahl am besten vorgehen.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
22

Migrationen und innovative Ansätze im Bestandsmanagement - mit Dr. Martin Setzer, Viridium

Die Viridium Gruppe hat sich auf das effiziente Management von Lebensversicherungsbeständen spezialisiert, die sich im sogenannten Run-off befinden. Das Viridium Modell basiert auf einer simplen Grundidee: Durch Konzentration auf die operativen und bilanziellen Anforderungen bestehender Vertragsbestände können Lebensversicherungen wesentlich effizienter gemanagt werden. Wie genau gelingt die Effizienzsteigerung im Bestandsmanagement? Dr. Martin Setzer, CIO der Viridium Gruppe, gibt Einblicke in generelle Erfolgsfaktoren, Migrationserfahrungen und neue technologische Ansätze.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
21

Typische Stolpersteine bei der Modernisierung von Bestandssystemen

Mehr Flexibilität, kürzere Time-to-Market, weniger Sicherheitslücken, günstigere Kostenstrukturen – moderne Bestandssysteme bringen zahlreiche Vorteile mit. Die Modernisierung einer Bestandssoftware ist eine Entscheidung für die nächsten 15-20 Jahre – und sollte gerade deshalb mit Bedacht getroffen werden. Auch wenn die Anforderungen und Voraussetzungen in den einzelnen Häusern sehr unterschiedlich sind und individuell betrachtet werden müssen, gibt es auf dem Weg zur modernen Systemumgebung und bei der Einführung einige Stellen, an denen es im Projekt häufig knirscht. Welche das sind? Ulrich Kusch, Senior Management Consultant enowa AG, hat zahlreiche Modernisierungs-Projekte mit begleitet. Im Podcast gibt er Einblick in die typischen Stolpersteine bei der Modernisierung von Bestandssystemen.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
20

Welche Rolle spielt Kundenbindung im Versicherungsgeschäft - mit Alexander Sladeczek, ConVista

Wie wechselwillig sind Versicherte? Studien wie der YouGov-Report „Wechselbereitschaft Girokonto“ zeigen, dass selbst in Branchen, in deren Kundenbindung traditionell hoch ist, die Wechselbereitschaft steigt. Die Gründe sind vielfältig. Allen voran: schwindender persönlicher Kontakt, Vergleichsportale und absolute Transparenz. Es stellt sich die Frage: Wie wichtig ist Kundenbindung? Was können Versicherer konkret tun, um Versicherte ans Unternehmen zu binden? Diese Fragen beleuchtet Alexander Sladeczek, Associate Partner bei ConVista Consulting AG, in dieser Episode.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
19

Digitale Offensiven in der Lebensversicherung - mit Martin Gräfer, die Bayerische

Technologischer Fortschritt und sich verändernde Kundenerwartungen bedingen eine fortlaufende Weiterentwicklung der Lebensversicherung. Unser Vorstand Hans-Peter Holl sprach mit dem Vorstand Martin Gräfer über die aktuellen Herausforderungen, Innovationen und künftige Marktchancen in der Lebensversicherung der Versicherungsgruppe die Bayerische.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
18

Testen mit Docker: Vorteile, Grenzen und How to

Deutlich kürzere Releasezyklen prägen das agile Projektsetup – und damit auch das Testmanagement in agilen Projekten. Im Vergleich zu klassischen Projekten wird weitaus häufiger getestet. Es braucht daher mehrere Umgebungen, um den Testbedarf abdecken zu können. Welche Vorteile Docker hier bietet und was es beim Einsatz von Docker zu beachten gibt, das hören Sie in dieser Episode.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
17

Moderne Finanzarchitekturen in der Versicherungswirtschaft - mit Klaus Heimes, ConVista

Der Bedarf nach vernetzten Daten wird immer größer. In diesem Zusammenhang wird viel über IT-Architekturen und deren Modernisierung gesprochen, kaum aber über Finanzarchitekturen. Dabei können eine stärkere Vernetzung und Automatisierung gerade auch im Finanz-Bereich wertvolle Wettbewerbsvorteile liefern. Klaus Heimes, Vorstand und Geschäftsbereichsleiter Finance bei ConVista Consulting, spricht über die Wichtigkeit der Finanztransformation, Veränderungstreiber und Stellschrauben für mehr Effizienz.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
16

Raus aus dem Test-Dilemma: Die Rolle und Aufgaben von Testmanagern

Systematisches Testen ist eine entscheidende Maßnahme, wenn es um die Qualitäts- und Leistungssicherung neuer Software geht. Und dennoch werden Testmanager meist erst am Ende eines Projektes eingebunden. Warum es wichtig ist, das Testmanagement von Anfang an mitzudenken und wie wichtig ein durchdachtes Testkonzept sowie genügend Ressourcen sind, hören Sie in dieser Episode. Unser Kollege, Joachim Pawelczyk, taucht mit Ihnen ein in die Rolle des Testmanagers und die typischen Herausforderungen im Testalltag.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
15

Im Wandel: Unternehmensberatungen in der Versicherungswirtschaft - mit Martin Hinz, ConVista

Wie haben sich haben sich die Anforderungen der Versicherer an Beratungshäuser verändert? Und wie begegnen enowa und ConVista diesen Anforderungen? Darüber sprechen in dieser Episode Martin Hinz, ConVista Consulting AG, und Hans-Peter Holl, enowa AG.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
14

Bestandsumdeckung & -verkauf leicht gemacht - mit Maximilian Würz

Bestands(ver-)käufe gestalten sich für Makler und Versicherer häufig sperrig, kleinteilig und intransparent. Denn: Meist werden Umdeckungsmaßnahmen bilateral zwischen Makler und Versicherer angegangen. Es fehlt an automatisierten Lösungen. Wie das die Handelsplattform „Policentransfer.de“ ändern will, das erfahren Sie im Interview mit Maximilian Würz, Gründer und Geschäftsführer bei Policentransfer.de.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
13

Nachhaltigkeit in der Versicherung mit Dr. Martin Creutz, Provinzial Versicherung

„Nachhaltigkeit“ zählt zu den Buzzwords der letzten Jahre: Was ist dran am Trend? Was bedeutet Nachhaltigkeit für eine Versicherung? Und: Wie nachhaltig kann eine Versicherung überhaupt sein – im Produkt und im Betrieb? Ein Interview mit Dr. Martin Creutz, Bereichsleiter für Produktentwicklung und Marktmanagement bei der Provinzial Versicherung.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
12

Jahresrückblick 2021: Was war los? Was erwartet uns 2022?

Neues Jahr, alte Herausforderungen? Bevor das neue Jahr richtig losgeht, werfen wir nochmal ein kleinen Blick zurück: Was hat das Jahr 2021 für die Versicherungsbranche gebracht? Wo lagen in der Versicherungs-IT die größten Baustellen? Und wo geht die Reise 2022 hin? Welche Technologien sind schon am Horizont erkennbar? Hans-Peter Holl, Vorstand für den Bereich Versicherung, und Matthias Müller, CSO und Managing Partner der enowa AG, nehmen uns mit auf Streifzug durch KI, Embedded Insurance und Regulatorik.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
11

Future Work: Wie die NÜRNBERGER Versicherung das Arbeiten "nach Corona" organisiert

War mobiles Arbeiten schon vor der Corona-Pandemie auf dem Vormarsch, bekam es in den letzten Monaten einen immensen Schub. Gehört das klassische Büro damit der Vergangenheit an? Wie wird der Arbeitsalltag der Zukunft aussehen? Falk Löffler, Programmleiter Projekte/Sonderaufgaben, gibt Einblick, wie sich die NÜRNBERGER Versicherung auf die Arbeitswelt „nach Corona“ vorbereitet und erklärt, warum der Austausch mit und zwischen den Mitarbeitenden neu zu gestalten und die Rolle des physischen Arbeitsplatzes neu zu definieren ist.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
10

TAA-Prozesse digitalisieren und moderniseren

Basis eines erfolgreichen Versicherungsvertriebes sind leistungsstarke, digitale Prozesse rund um Tarifierung, Angebot und Abschluss (TAA). Wie haben sich die TAA-Prozesse in den letzten Jahren gewandelt? Vor welchen Herausforderungen stehen Versicherungsunternehmen bei der Digitalisierung des TAA-Prozesses? Und inwieweit unterscheiden sich Privat- und Firmenkundengeschäft? Darüber sprechen in dieser Episode Christian Störmer und Matthias Müller.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
09

End-to-End-Prozesse im Bancassurance-Umfeld mit Michael Nerge und Ulrich Wilden

Der Vertriebsweg Bancassurance wächst. Und damit auch die Anforderungen an die Schnittstellen zwischen Versicherer und Bankpartner. Wir sprechen mit Michael Nerge, Vorstand der LifeStyle Protection Versicherung, und Ulrich Wilden, Programmleiter und Product Owner des Restschuldsystems ReSy bei HDI Deutschland, über technologische Möglichkeiten, aktuelle Herausforderungen und die Rolle digitaler End-to-End-Prozesse.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
08

Remote Work – Corona als Anschubhilfe für den Kulturwandel?

Was für einige noch Anfang 2020 unvorstellbar war, ist mittlerweile gang und gäbe – das Arbeiten im Home-Office. Der Ausbau der Infrastruktur für die Arbeit am heimischen (Schreib-)Tisch wurde deutlich beschleunigt, die ersten technischen Hürden genommen. Doch können wir schon von einem Kulturwandel sprechen?
Darüber sprechen Hans-Peter Holl, Christian Holch und Matthias Müller und geben Tooltipps an die Hand, mit denen die remote Zusammenarbeit effizienter gelingt.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
07

DevOps erfolgreich einführen

Das DevOps-Modell kombiniert Prozesse, Methoden und Werkzeuge, mit denen Unternehmen schneller und einfacher Anwendungen und Services bereitstellen können. Bei der Einführung von DevOps stehen Unternehmen allerdings vor einigen Herausforderungen und Detailfragen. Bei kleineren IT-Abteilungen ist DevOps vor allem ein Tooling- und Know-how-Thema. Je größer die Organisationen sind und je differenzierter die Aufgabenverteilung, desto eher wird DevOps auch zu einem kulturellen.
Wie sich also am besten DevOps nähern? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Welche erfahren Sie in dieser Episode.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
06

Was macht das Scaled Agile Framework (SAFe) für Versicherer so magisch?

Kein Hokuspokus, sondern ein Rahmenwerk, mit dem Agilität im großen Maßstab im Organisationsumfeld angewendet werden kann: Das Scaled Agile Framework (kurz: SAFe). Warum braucht es das Framework? Und welche Vorteile bringt es für Versicherungsunternehmen mit?

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
05

Agile Produktentwicklung

Unsere Welt ist schneller geworden: Informationen stehen online rund um die Uhr zur Verfügung, Portale machen Produkte vergleichbarer denn je, neue Technologien verändern die Kundenanforderungen. Um mit diesem Wandel Schritt zu halten, empfiehlt sich in der Produktentwicklung ein agiles Vorgehen. Mehr Effizienz, Kundenzentrierung und die besagte Schnelligkeit – agile Projektmethoden bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Wie die agile Produktentwicklung gelingt und was es bei der Einführung agiler Methoden zu beachten gibt, das erfahren Sie in dieser Episode.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
04

Mit KI-gestützter AVB-Analyse zu mehr Effizienz im Migrationsprojekt

Das manuelle Sichten der Dokumentenmengen in Migrationsprojekten ist ein aufwendiger Arbeitsschritt. In der heutigen Episoden sprechen Torsten Gillessen, Managing Partner bei enowa, und unsere KI-Experten Stefan Raab und Maximilian Lorenz darüber, wie Künstliche Intelligenz in Form von Natural Language Processing den Ablauf vereinfacht.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
03

Digitale Maklerservices als Geschäftstreiber

Wie in weitgehend gesättigten Märkten Wachstum generieren? In dieser Episode sprechen unsere Kollegen Sebastian Schmidt und Michael Kleiner über digitale Maklerservices. Sie verraten, wie Versicherer diese als Alleinstellungsmerkmal nutzen können und wie dabei die Plattform Portfoliotransfer unterstützt.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
02

Geheimzutaten für erfolgreiche Migrationsprojekte mit Alexander Finke

Bei der Einführung eines neuen Bestandsführungssystems, stellt die Migration der Versicherungspolicen eine echte Mammutaufgabe dar. So auch bei der ERGO Group AG, die aktuell ihre Lebensversicherungspolicen aus unterschiedlichen Gesellschaften auf eine gemeinsame Plattform migriert. Alexander Finke, Bereichsleiter Großprojekte Mathematik Leben Klassik, gibt einen Einblick in das Vorgehen und die speziellen Herausforderungen im Projekt und verrät seine zwei Geheimzutaten für erfolgreiche Migrationsprojekte.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
01

Über die Rolle der InsurTechs in der Versicherungsbranche mit Dr. Moritz Finkelnburg

Zu Gast in der heutigen Episode ist Dr. Moritz Finkelnburg, BGV-Vorstand und Gründer der Global InsurTech Roadshow. Er gibt Einblick in die InsurTech-Szene: Wie hat sich die InsurTech-Landschaft in den letzten Jahren gewandelt? Wird sich diese Entwicklung fortsetzen? Und: Welche Rolle spielen InsurTechs für Versicherer? Sind sie Chance oder Herausforderung für die Branche?

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
00

Über die Insurance. Explorers.

In dieser Folge erfahren Sie, worum es im Insurance. Explorers. Podcast geht. Für wen diese Show spannend ist und warum wir mit Ihnen auf Expedition gehen wollen.

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Episode mehr verpassen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat die neusten Podcast-Episoden direkt in Ihr Postfach.

Wir sind für Sie da!

Matthias Müller
CSO und Managing Partner
Kontakt