Episode 21

Typische Stolpersteine bei der Modernisierung von Bestandssystemen

Mehr Flexibilität, kürzere Time-to-Market, weniger Sicherheitslücken, günstigere Kostenstrukturen – moderne Bestandssysteme bringen zahlreiche Vorteile mit. Die Modernisierung einer Bestandssoftware ist eine Entscheidung für die nächsten 15-20 Jahre – und sollte gerade deshalb mit Bedacht getroffen werden. Auch wenn die Anforderungen und Voraussetzungen in den einzelnen Häusern sehr unterschiedlich sind und individuell betrachtet werden müssen, gibt es auf dem Weg zur modernen Systemumgebung und bei der Einführung einige Stellen, an denen es im Projekt häufig knirscht. Welche das sind? Ulrich Kusch, Senior Management Consultant enowa AG, hat zahlreiche Modernisierungs-Projekte mit begleitet. Im Podcast gibt er Einblick in die typischen Stolpersteine bei der Modernisierung von Bestandssystemen.

zu allen Episoden

Mit Ihrem Klick erklären Sie sich einverstanden, dass eine Verbindung zu Podigee aufgebaut wird. Dabei können Ihre Daten auch in Drittländer mit einem der EU nicht vergleichbaren Datenschutzniveau übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Episode mehr verpassen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat die neusten Podcast-Episoden direkt in Ihr Postfach.

Wir sind für Sie da!

Matthias Müller
CSO und Managing Partner
Kontakt