Spendenlauf für den guten Zweck

Im vergangenen Dezember organisierte die enowa AG erneut einen Lauf für den guten Zweck und spendet an das Zentrum für angeborene Herzfehler und Kinderherzzentrum in Bad Oeynhausen. Mit der Spende fördert das Unternehmen die Behandlung von Patienten mit angeborenen Herzfehlern.  

Nach dem erfolgreichen Osterlauf im Frühjahr 2021 sind die Mitarbeitenden der enowa AG wieder für den guten Zweck aktiv geworden. Beim zweiten Spendenlauf, der rund um Nikolaus stattfand, sind 45 Aktive gelaufen, gewandert, gewalkt und spaziert. Gemeinsam haben sie über einen Zeitraum von vier Tagen insgesamt 564,78 Kilometer hinter sich gelegt. Dabei kam eine Spendensumme von über 1.100€ zusammen. Der Erlös des Laufs geht an das Zentrum für angeborene Herzfehler im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen.

In diesem Kinderherzzentrum unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Schubert und Prof. univ. Dr. Eugen Sandica steht das gesamte Spektrum der Diagnostik und Behandlung angeborener Herzfehler vom Neugeborenen bis zum erwachsenen Patienten zur Verfügung. „Mit diesen Spendengeldern können wir unseren kleinen und großen Patienten mit der Erfüllung eines Wunsches oder durch wichtige Behandlungen, wie z.B. den Therapie-Clowns, dem Therapiehund, Förderungstherapien, oder mit einem Kindermoment ein Lächeln ins Gesicht zaubern und den Stationsalltag angenehmer gestalten“, betonten die beiden Klinikdirektoren. „Uns erfreut immer wieder ganz besonders dieses Engagement von Mitarbeitern und Firmen, die Spenden sammeln, und wir sind äußerst dankbar für diese Unterstützung des Kinderherzzentrums im HDZ NRW.“

Lukas Pulß, Management Consultant der enowa AG, hat den Spendenlauf ins Leben gerufen: „Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Kolleginnen und Kollegen an der Laufaktion beteiligt haben. Wir konnten dadurch zum einen mehr Bewegung ins Homeoffice bringen und in der kalten Jahreszeit sicherlich auch den ein oder anderen inneren Schweinehund überwinden. Zum anderen bin ich begeistert, dass wir mit den vielen Kilometern, den unter allen Teilnehmenden abgestimmten, guten Zweck unterstützen können.“

Im Rahmen zahlreicher Corporate Responsibility Maßnahmen hat die enowa AG den Anspruch, als mittelständisches Unternehmen Verantwortung zu übernehmen. Dazu unterstützt das Unternehmen seit dem Bestehen regelmäßig gemeinnützige Projekte, soziale Institutionen und regionale Sportvereine.

Übergabe eines Spendenschecks
Spendenübergabe im Kinderherzzentrum: (v.l.) Prof. Dr. Stephan Schubert, Chefarzt der Kinderkardiologie am HDZ NRW, Bad Oeynhausen, und Lukas Pulß, Management Consultant, enowa AG (Foto: Marie Wellnitz).
Zentrum für angeborene Herzfehler und Kinderherzzentrum NRW

Mehr Informationen zur Arbeit der Teams im Zentrum für angeborene Herzfehler und Kinderherzzentrum NRW finden Sie auf der Homepage des HZD NRW.  

  • Teilen
Downloads

Mehr Informationen

Logo enowa

Pressemitteilung als PDF-Datei

Pressemitteilung als RTF-Datei

Wir sind für Sie da!

enowa AG
Kontakt