Portfoliotransfer

Mit dem Portfoliotransfer überführen Sie Maklerbestände von externen Systemen problemlos in Ihr Bestandsführungssystem, Kundenverträge von alten in neue Produktgenerationen, sowie Kundenverträge zwischen Maklern im Rahmen eines Mandatstransfer – datenschutzkonform, papierlos und automatisiert.

Übersicht

Bestandsumdeckung: Treiber für mehr Wachstum und weniger Bestandsabrieb

Bestandsumdeckungen sind für Versicherer in weitgehend gesättigten Märkten eine Möglichkeit, neues Wachstum zu generieren und Bestandsabrieb entgegenzuwirken. Nur: Umdeckungen sind in der Versicherungswirtschaft geprägt von aufwendigen, komplexen und zeitintensiven Prozessen.
Mit dem enowa Portfoliotransfer beschleunigen Sie die Bestandsumdeckung: keine manuelle Vertragsanlage, schnelle Datensammlung, Integration und Transformation auf Knopfdruck.

Ihre Vorteile

Die Portfoliotransfer-Plattform als Enabler

Die Portfoliotransfer-Plattform ermöglicht es, die Vertragsdaten aus Versicherungsverträgen von Maklern in das System des Versicherers (externer Transfer), alte in neue Tarifgenerationen (interner Transfer) oder Daten im Rahmen eines Mandatstransfers von Makler A zu Makler B zu übertragen.

Sicher

Datensicherheit und -qualität werden gewährleistet, der Vertragsexport wird abgesichert.

Schnell

Hoher Automatisierungsgrad und unkomplizierte Integration der Bestände machen die Umdeckung in wenigen Sekunden möglich.

Einfach

Integrieren Sie Datenbestände per Knopfdruck. Ebenso einfach können Sie die Bestände anschließend auswerten.

Service

Mit dem Portfoliotransfer verbessern Sie Ihre digitale Maklerunterstützung und BranchenPrimus Maklerbindung

Unsere Leistungen

Per Knopfdruck Verträge überführen

In wenigen einfachen Schritten können im Portfoliotransfer Inputdaten aus verschiedenen Datenformaten importiert werden. Als Teil des Importprozesses prüft die Portfoliotransfer-Plattform frei konfigurierbare Datenvalidierungen, kontextbasierte Geschäftsregeln sowie Aussteuerungslogiken und unzulässige Attributkombinationen. Als besonderes Feature werden die Validierungen und Logiken anwenderfreundlich in einem Excel Sheet verwaltet. Nachdem die Daten importiert wurden, können Sie fehlerhafte Verträge manuell in einer Vertragsansicht korrigieren, bevor sie schließlich automatisiert per Stapelverarbeitung exportiert werden. Analog zum Importformat können Sie auch das Exportformat frei konfigurieren, z.B. als gängiges BiPRO-Format.

Im Überblick:

  • Freie Wahl des Hostings (intern oder in der Cloud)
  • Steuerung/Wartung der webbasierten Applikation
  • Steuerung/Verwaltung der Zugriffsberechtigung
  • Unterstützung bei der Integration in die Systemlandschaft des Versicherers
  • Verbesserung der Datenqualität durch Validierungen, Datenprüfungen sowie durch die Prüfung konfigurierbarer Geschäftsregeln
  • Erstellung bzw. Unterstützung bei der Erstellung des Datenmodels für den Datentransfer
  • Bereitstellung notwendiger Input- und Output-Formate: .xlsx, .csv, GDV, BiPRO etc.
One-Pager

One-Pager Portfoliotransfer

Bestandsumdeckungen gelten als komplex, fehleranfällig und zeitintensiv. Der Grund: Meist sind die Maklerbestände nicht in tragfähigen Datenmodellen abgelegt, in unterschiedlichen Datenformaten gespeichert oder liegen gar nur in Papierform vor. Für die Umdeckung müssen die Bestände digitalisiert, vereinheitlicht und hinsichtlich der Semantik und der Geschäftslogik auf das Zieldatenmodell des Bestandsführungssystems migriert werden. Wie der enowa Portfoliotransfer dabei unterstützen kann, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Blog

Digitale Maklerservices als Geschäftstreiber

Autor: Sebastian Schmidt

Wie in weitgehend gesättigten Märkten Wachstum generieren? Diese Frage treibt aktuell die Versicherungsbranche um. Eine mögliche Antwort: Digitale Maklerservices. Wie Sie damit das eigene Versicherungsgeschäft beleben können und welche Rolle dabei die Software Portfoliotransfer spielt, erfahren Sie im enowa Blog.

Blog

Digitale Bestandsumdeckung: Wachstumsmöglichkeiten für Versicherer

Autor: Sebastian Schmidt

Attraktive Prämien und Provisionen reichen heutzutage nicht mehr aus, um sich von Mitbewerbern abzuheben. Wie können Versicherer künftig durch digitale Unterstützung bei der Bestandsumdeckung punkten? Und welche Arten von Bestandsumdeckung kommen überhaupt infrage, um Wachstum zu erzielen?

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

In unserem Newsletter berichten wir über Technologien, Methoden und Themen rund um die digitale Transformation in den Branchen Industrie und Versicherungswirtschaft. Darüber hinaus erhalten Sie exklusive Einladungen zu Events und Web-Seminaren.

Melden Sie sich kostenlos und unverbindlich zum Newsletter an.

Wir sind für Sie da!

Matthias Müller
CSO und Managing Partner
Kontakt